Am 20. Spieltag der Kreisliga A kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen den Tabellennachbarn SV Eberhardzell und dem TSV Ummendorf.

Am Sonntag (19.4.) um 15 Uhr steigt die Partie im Eberhardzeller Umlachtal-Stadion. Die Zeller und Ummendorfer sind Tabellennachbarn und im Moment trennen die Kontrahenten fünf Punkte zwischen Platz zwei 47 Punkte (SVE) und Platz drei 42 Punkte (TSV). Im Hinspiel siegten die Zeller in Ummendorf mit 4:1 und nahmen die drei Punkte mit nach Eberhardzell. Am Sonntag dürfte es eine Partie auf Augenhöhe im Umlachtal-Stadion in Eberhardzell zu erwarten sein.

Der Zeller Trainer Robert Hermanutz weiß um die Spielstärke des nächsten Gegners und freut sich auf das Kräftemessen mit dem TSV Ummendorf: „Ummendorf ist eine technisch und taktisch gut ausgebildete Mannschaft.“ Trotzdem schaut Hermanutz der Partie optimistisch entgegen: „Wir haben Heimspiel und wollen das Spiel gewinnen.“ Kadertechnisch gibt es noch einige Fragezeichen. Wir haben noch einige angeschlagene Spieler.

Seid dabei und unterstützt unsere Mannschaft vor Ort im Umlachtal-Stadion bei dieser schweren Heimpartie gegen den TSV Ummendorf. Das Vorspiel bestreiten die zweite Mannschaft des SVE und des VFB Gutenzell II: Spielbeginn der zweiten Mannschaft im Umlachtal-Stadion ist um 13.15 Uhr.

18. April 2015